Veröffentlicht am: 11. Oktober 2012

Samstag, 15.9.
Am Samstag trafen wir uns um 22:30 Uhr vor der Schule und um 23:00 Uhr ging es dann auch schon (mit unseren Begleitpersonen Frau Prof. Mag. Obermair & Herrn Prof. Mag. Lindenthaler) los. Nach einer 10-stündigen Fahrt mit einigen Pausen kamen wir im sonnigen San Remo an.

So, 16.09.
Als wir um etwa 9:00 Uhr in San Remo angekommen waren, warteten bereits unsere Gastfamilien gespannt auf uns. Wir wurden durch den Schuldirektor Daniel (Omnilingua) den entsprechenden Gasteltern bzw. Gastgroßeltern zugeteilt. Daraufhin ging es mit dem Taxi bzw. zu Fuß in die Unterkunft. Den Nachmittag konnten wir frei gestalten, bis wir um 19:30 Uhr zu unseren Familien zurückkehrten und es Zeit zum Abendessen war.

Mo, 17.09.
Nach unserem ersten Vormittag in der Schule von 9 bis 13 Uhr und einer kurzen Mittagspause erfolgte eine Stadtführung durch San Remo mit dem Stadtführer Marco. Darauf ging es mit dem Bus Richtung Bussana Vecchia, wo wir noch ein ganzes Stück zu Fuß (2 Std) gehen mussten um an unser Ziel (Antike Kirche) zu gelangen. Nach dem Abendessen trafen wir uns noch (wie an den meisten Tagen) in einer Bar und ließen so den Tag ausklingen.

Di, 18.09.
Nach einem lernreichen Vormittag in der Schule trafen wir uns am frühen Nachmittag am Busbahnhof und es ging trotz eines vermissten Schülers (tauchte am Abend wieder auf) Richtung eines Weingutes. Dort wurde uns die Herstellung von Wein vorgeführt und zum Abschluss bekamen wir auch noch eine kleine Kostprobe.

Mi, 19.09.
Als der 3. Vormittag in der Schule vergangen war, gingen wir zusammen essen. Am Nachmittag hatten wir die Möglichkeit Beach-Volleyball (mit Simona) zu spielen oder einfach am schönen Sandstrand zu entspannen.

 

Do, 20.09.
In der großen Pause am Schulvormittag gingen wir zu einer „Gelateria“, wo uns die Herstellung von Eis gezeigt und erklärt wurde. Als wir noch eine ordentliche Kostprobe bekommen hatten, ging es wieder zurück in die Schule. Am Nachmittag stand das Highlight der Woche – der Ausflug nach Monaco – am Programm.

Fr, 21.09.
Am letzten Tag in San Remo konnten wir nach dem Unterricht unseren Nachmittag frei gestalten (Shoppen, Sonnen, Schwimmen etc.). Als wir uns nach dem Abendessen von unseren Gastfamilien verabschiedet hatten, ging es um 22 Uhr wieder ab nach Hause (Ankunft: Sa, 22.09. um 8:30 Uhr)

Fazit:
Es war eine sehr schöne, lernreiche Sprachwoche in San Remo, bei der wir dazu eine Menge Spaß hatten. Besonders der Ausflug nach Monaco war sehr interessant.