Veröffentlicht am: 11. März 2013

Blut spenden rettet Leben

Mehr als 30 SchülerInnen erklärten sich bereit, an der Blutspende-Aktion des Roten Kreuzes teilzunehmen. Einige wurden wieder in die Schule zurück geschickt, weil sie wegen einer Erkältung, einer Impfung oder aus anderen Gründen als SpenderInnen derzeit nicht in Frage kamen. Für viele, die sich an der Aktion beteiligten, war es ihre erste Spende. Der Rot-Kreuz-Referent der Schule, Herr Prof. Neubauer, bedankt sich ganz herzlich für eure Teilnahme.