Veröffentlicht am: 6. Februar 2014

“Weil Schifoan ist des leiwandste        

was ma sie nur vorstell’n kann.”

 

In der Ferienwoche der Wiener und Burgenländer haben auch wir einen kleinen Vorgriff auf die Ferien gemacht. Anstatt des Wandertages im Herbst ging es für die Schüler der 2MJ auf die Pisten im Alpendorf und Wagrain. Begleitet wurden wir von Schülerinnen des Elisabethinums und von Frau Prof. Nina Sint. Nach einem intensiven Semester freuen wir uns aber jetzt auf die wohlverdienten Ferien, erholen uns auf den Pisten und starten dann mit Elan in das Sommersemester.