Veröffentlicht am: 11. November 2016

“Was schätzt ihr am Leben hier in Salzburg?”, “Welche Zukunftsherausforderungen und Probleme seht ihr auf Salzburg zukommen?” “Welche Zukunftsideen und Lösungsvorschläge habt ihr?” – Mit diesen Fragen befassten sich im Rahmen der Zukunftswerkstätte Jugendliche aus mehreren Schulen, darunter auch Schülerinnen und Schüler der HAK und der HAS St. Johann/Pg. Die in diesem Workshop erarbeiteten Vorschläge fließen in das Planspiel “Newland” ein, bei dem ca. 250 Jugendliche einen Tag lang sich in Politik üben. Die Teilnehmer der Zukunftswerkstätten sind dabei Experten, die versuchen, ihre Vorschläge politisch umzusetzen.