Veröffentlicht am: 10. März 2017

Eine tolle Abwechslung zum normalen Unterricht, ermöglichten uns Herr Mag. Kravanja und Frau Mag. Moises. Da im Entrepreneurshipunterricht viel über das Thema Start-Up Unternehmen gesprochen wird, luden Sie Hr. Mag. Oliver Wagner vom Innovationsservice Salzburg und Hr. Stepan Ludwig, LLM.oec., Start-up Unternehmer zu uns an die Schule ein. Besonders Interessant ist die Tatsache, dass Herr Stepan ebenfalls Absolvent der Handelsakademie St. Johann ist (Maturajahr 2007). Herr Stepan erzählte uns viel über die Zusammenarbeit mit dem ITG. Aufgeregt lauschten wir seinen Ausführungen und Lebensweisheiten, wie beispielsweise „dream big, start small, but most of all, START“. Er berichtete über sein Start-Up „reSensive“. Die Vision von ReSensive ist klar formuliert, Herr Stepan und sein Co-Founder Hr. Stadler wollen einen neuen Standard in der Intimpflege des Mannes setzen. Bis zu diesem Zeitpunkt investierte Herr Stepan 150.000,– EUR in das Produkt, darunter fallen auch Kosten für die Agentur Kiska, die das Design für reSensive entwickelte und die Markenpositionierung unterstützt. Der Jungunternehmer ist einer von fünf Gründern, die vom IGT (Innovationsservice Salzburg) unterstützt werden. Das ITG selber ist auch ein Start-up, sie bieten Hilfeleistungen beim Aufbau eines Netzwerkes, stellen Informationen bezüglich Fördermöglichkeiten bereit und unterstützen bei der Erstellung eines professionellen Businessplanes.
Wir werden noch lange an die beiden Jungunternehmer denken, ihr Optimismus und ihr Durchhaltevermögen hat und beeindruckt.
DON’T BE AFRAID TO FAIL, BE AFRAID NOT TO TRY.