Veröffentlicht am: 2. Juni 2017

In einem Schreibworkshop lernen SchülerInnen der 3AHK und der 4AHK autobiographisches Schreiben kennen. Für ein Buchprojekt erzählen sie Geschichten aus ihrem Leben.
Nur wer sich selbst kennt, kann seinen Platz in der Gesellschaft finden. Und für den Prozess des eigenen Kennenlernens bietet das Schreiben ein wichtiges Werkzeug.
Als Danke fürs Mitmachen erhält jede Schülerin und jeder Schüler ein Buch mit Texten Österreichs. „Eine Geschichte für 150 Geschichten“ – und es sollen noch viele mehr werden. Denn die Geschichten sind wir und wir sind Österreich.