Bis wann muss sein Wahlfach für die mündl. Reife- und Diplomprüfung bekannt geben?
Die Bekanntgabe muss nach den Weihnachtsferien im Sekretariat der Schule abgegeben werden.
Wie lange ist die Vorbereitungszeit bei der mündlichen Reife- und Diplomprüfung?
Bevor man von den Fachprüfern befragt wird, erhält man einen Zettel, auf dem sich die Prüfungsfragen befinden. Danach hat man mindestens 20 Minuten Zeit, sich vorzubereiten. Die Prüfung selbst dauert zwischen 10 und 20 Minuten.
Wie lange dauert die schriftliche Reife- und Diplomprüfung für die Hauptfächer?
  • Deutsch, Englisch, Lebende Fremdsprache: 300 Minuten
  • Mathematik: 270 Minuten
  • BDA: 360 Minuten
Wer ist bei der Reife- und Diplomprüfung anwesend (Prüfungskommission)?
Die Prüfungskommission besteht aus:

  • dem Vorsitzenden (vom Landesschulrat bestimmt)
  • dem Direktor
  • dem Fachprüfer
  • dem fachkundigen Beisitzer
  • dem Jahrgangsvorstand
Wie sieht die Notenvergabe aus?
Der Fachprüfer gibt einen Notenvorschlag ab;
a) Die Prüfungskommission nimmt den Vorschlag an.
b) Die Prüfungskommission lehnt den Vorschlag ab; dann kommt zu einer Abstimmung!!
Kann man zur Reife- und Diplomprüfung auch mit einem ‘Nicht Genügend’ im Zeugnis antreten?
Nein.
Was passiert, wenn man Fächer bei der schriftlichen Reife- und Diplomprüfung mit einem ‘Nicht Genügend’ abgeschlossen hat?
Dann kann der Kandidat bis spätestens drei Tage nach der Bekanntgabe der negativen Beurteilung beantragen, eine mündliche Kompensationsprüfung abzulegen.
Was ist, wenn man die Reife- und Diplomprüfung nicht schafft?
Kopf hoch!! Es gibt auch einen Herbst- und einen Frühjahrstermin. Für den Antritt ist allerdings eine Anmeldung erforderlich.